Karte des Audiowalk

Ein Klick auf die Karte leitet Sie zum Audiowalk "(Ton-)Spuren der Gewalt" weiter

Reinhören

1. Historische Einführung [mp3]

2. Die Arbeitersiedlung Elsengrund [mp3]

3. Der Sozialdemokrat Johannes Stelling [mp3]

4. Das Reichsbannermitglied Paul von Essen [mp3]

5. Der Sozialdemokrat Johnn Schmaus und sein Sohn Anton [mp3]

6. Der Kommunist Götz Kilian, seine Frau Liddy und Tochter Isot [mp3]

7. Laubenkolonien & Zeltstädte, Rudern & Wandern [mp3]

8. Der jüdische Zahnarzt Max Pincus [mp3]

9. Der SA-Stabsarzt Erwin Villain [mp3]

10. Die Stadträtin Maria Jankowski [mp3]

11. Das ehemalige Amtsgerichtsgefängnis [mp3]

12. Folterzentren der SA – das Sturmlokal „Tante Anna“ [mp3]

13. Die Polizei im NS-Staat – das Revier 244 [mp3]

14. Der Prozess – juristische Aufarbeitung in der DDR [mp3]

15. Die Todesopfer der „Köpenicker Blutwoche“ [mp3]

16. Die „Faust“ – Mahnmal für die Opfer der „Köpenicker Blutwoche“ [mp3]

 

Wir danken der Werkstatt für Bildung und Begegnung in Berlin e.V. und past[at]present. Geschichte im Format GbR für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der 'Hörblasen'.

Back to top ↑